offene Landeskurzbahnmeisterschaften

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

Hammer Zeit über 100m Rücken durch Tobias Volk

Am 18./19.11.2017 fanden die 9. offenen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen des Landes Sachsen-Anhalt in Bitterfeld Wolfen statt. Unter den 206 Teilnehmern aus 17 Vereinen befanden sich auch 20 Aktive der Union 1861 Schönebeck, Abt. Schwimmen. Die Bilanz des Wochenendes kann sich sehen lassen: einen Landesmeistertitel durch Tobias Volk, fünf Medaillen in der Jahrgangswertung, vier Finalteilnahmen bzw. ... Finalqualifikationen und vier Vereinsrekorde

es - es erfolgte eine Jahrgangswertung in den Jahrgängen 2007, 2006 und 2005 wbl bzw. 2007, 2006, 2005 und 2004 ml, diese konnten sich zusätzlich noch für das B-Finale qualifizieren

die - die Jahrgänge 2003 u. älter ml bzw. Jahrgänge 2004 u. älter wbl wurden offen gewertet u mussten sich für das A-Finale qualifizieren

-       - Finalteilnahmen: Wenke Bansemir 50m Brust Platz 6 0:41,51; Matty L. Zenker 50m Rücken Platz 4 0:34,11; Tessy Volk 100m Lagen Platz 6 1:17,42; Tobias Volk 50m Rücken Platz 1 und somit Landeskurzbahnmeister in 0:27,87 Minuten

-       - 4 neue Vereinsrekorde: offene Wertung Tobias Volk 100m Rücken 0:59,93; 100m Freistil 0:54,44; 200m Rücken 2:13,68; AK 15 Daniel J. Jaffke 0:26,20

-       Für die Herausragende Leistung aus Schönebecker Sicht sorgte Tobias Volk Jg. 1997 über 100 Meter Rücken. Erst ist der erste Aktive, der für Union 1861 Schönebeck startet, der die Schallmauer von einer Minute über 100m Rücken durchbrechen konnte. Vor Tobias stand der Vereinsrekord über 100m Rücken bei 1:02,0 Minuten.  Mit im Schnitt 3 Stunden Wassertraining in der Woche ist das eine Leistung die ganz hoch anzurechnen ist. Aber auch die neuen Vereinsrekord über 100m Freistil und 200m Rücken von Tobis sind super Zeit und genauso hoch anzurechnen. Daniel Jaffke konnte sich in der AK 15 den Vereinsrekord über 50m Freistil von Tobias Volk holen.     

      Seit diesem Wochenende ist Samantha J. Scholz die schnellste 400m Freistil Schwimmerin, aus Schönebecker Sicht, die nicht beim Sportclub war. Ihre Bestzeit steht jetzt bei 5:10,25 Minuten. Vor allem die Art und Weise wie sie diese Strecke geschwommen ist war hervorragend (0:34,29; 0:39,48; 41,06; 0:40,77; 0:39,52; 0:39,44; 0:39,30; 0:36,39). Das neue Ziel heist jetzt, die Schallmauer von 5:10 Minuten zu durchbrechen. 

          - auch sonst haben alle an diesem WE ihr Bestes gegeben und sind mit vielen neuen Bestzeiten nach Hause gefahren

Wertvollste Zeiten: Niclas Jäger 50m Freistil 0:35,64; 100m Brust 1:40,33; Kylie M. Winter 100m Freistil 1:25,51; 100m Rücken 1:34,06; Wenke Bansemir 100m Brust 1:34,66; 100m Lagen 1:27,82; Lilly Fischbeck 100m Brust 1:34,44; Clara Klette 200m Rücken 3:14,19; Daniel J. Jaffke 200m Freistil 2:17,55; 50m Freistil 0:26,20; Matty L. Zenker 400m Freistil 5:17,67; Tessy Volk 100m Lagen 1:17,28; Samantha J. Scholz 100m Freistil 1:07,21; 200m Freistil 2:25,99; 400m Freistil 5:10,25; Tobias Volk 400m Lagen 4:59,34

TN – Union 1861 Schönebeck, Abt. Schwimmen: Jg. 2007 Kylie M. Winter, Niclas Jäger; 2006 Wenke Bansemir; 2005 Lilly Fischbeck, Clara Klette, John S. Wilsdorf; 2004 Isobel Borkowski, Lea Gerloff, Marie Göhlich; 2003 Lena M. Anglet, Maurice Heide; 2002 Lara Wilken, Daniel J. Jaffke, Matty L. Zenker, Lennart Brommundt; 2001 u. älter Tessy Volk, Max Göhlich, Samantha J. Scholz, Tobias Volk und Annemarie Treffehn

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ergebnisse_bitterfeld.pdf)Ergebnisse Union[pdf]
   
Heute 32 Gestern 17 Woche 49 Monat 585 Insgesamt 651791

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
© ALLROUNDER